Zulu Music Meets Mozart

Pressemitteilung

Fotos: Lukas Beck

Die Verbindung von afrikanischem A-cappella-Gesang und europäischer Klassik ist das Markenzeichen von MoZuluArt. Scheinbar mühelos wechseln sie zwischen ernster Musik und afrikanischer Leichtigkeit.

Musik hat es zu allen Zeiten geschafft, Menschen unterschiedlicher Herkunft einander näherzubringen“ (Vusa Mkhaya). Diesen Satz wird man verstehen, wenn MoZuluArt ihre Version von Mozart`s Arie In diesen heil'gen Hallen intonieren. Und spätestens bei Zumba wird klar, warum Konzerte von MoZuluArt regelmäßig mit Standing Ovations enden!

2010 begann die bis heute andauernde fruchtbare Zusammenarbeit mit dem Ambassade String Quartett. Alle Qualitäten von MoZuluArt, ihre Wärme, die sinnliche wie intellektuelle Kraft, die große Genauigkeit und emotionale Hingabe verbunden mit dem inneren Zusammenhalt zum Quartett – eigentlich erscheint es undenkbar, dass klassische Musik und afrikanische Musik nicht schon vorher miteinander in Beziehung gesetzt wurden.

Das afrikanische Freundes-Trio kam Ende der 90er in Sachen Musik nach Österreich. Heute leben alle drei in Wien. Schon bei den ersten gemeinsamen Proben der zukünftigen MoZuluArt mit Roland Guggenbichler am Klavier entstand die Idee, Klassik mit den musikalischen Wurzeln der Sänger zu verbinden. Eine Herausforderung für alle Beteiligten.

Was als weltmusikalisches Experiment begann, ist mittlerweile auf Konzertpodien rund um den Globus etabliert. Tourneen in die USA, nach Südafrika, in den Nahen Osten und durch Europa legen ein eindrucksvolles Zeugnis ab.

Kartenvorverkauf:

Standortmarketing Kufstein
Stadtamt Kufstein
TVB Kufsteinerland

Kosten: 17 bis 23 €, ermäßigt: 11 bis 17 €

Zurück