Die Malschule im Motorschiff

Pressemitteilung

„Phantasie“ ahoi: Das Museumsschiff geht erstmals als Malschule auf Kreativ-Kurs. (Foto: Buchheim Museum)

Bunte Ferienkurse im Pfaffenwinkel

Bis letzten Sommer schipperte die „MS Phantasie“ noch auf dem Starnberger See, jetzt steht sie im Park des Buchheim Museums im Pfaffenwinkel auf Fundament. Und ab 27. Juli geht sie mit jungen "Passagieren" auf Kreativ-Kurs. Auf dem Kinderferienprogramm stehen tage- und wochenweise buchbare Kurse voller Kunst, Natur und Abenteuer. Zusammen mit pädagogisch ausgebildeten Kunst- und Handwerks-Experten streifen die kleinen Lehrlinge durchs Museum oder den angrenzenden Park und werkeln auf dem Museums-Schiff. Am Ende einer Kurswoche stellen die angehenden Artisten ihre Werke für die Eltern aus.

Das Buchheim-Museum im Pfaffenwinkel ist ein idealer Ort für Kunstverrücktheiten aller Art.

Sie ist 20 Meter lang, 4 Meter breit und 34 Tonnen schwer: Die „MS Phantasie“, die viele Jahre als Botschafterin des Buchheim Museums auf dem Starnberger See unterwegs war und Kunstbegeisterte nach Bernried brachte. Doch in den letzten Jahren wurde es immer ruhiger um den kleinen Dampfer. Weil die „MS Phantasie“ nicht barrierefrei ist, verkehrte sie nur noch selten auf der kurzen Südroute des Sees, die langen Strecken ab Starnberg übernahmen schon längst größere Schiffe. Doch als die Verschrottung unausweichlich schien, setzte sich Museumsdirektor Daniel J. Schreiber für ihre Rettung ein und verhalf ihr zu neuen Ufern aufzubrechen. Das Boot wurde aus dem Starnberger See an Land gezogen und hat heute seinen letzten Ankerplatz vor dem Buchheim Museum im Pfaffenwinkel gefunden. „Hier ist die MS Phantasie Ort zur Entfaltung künstlerischer Freiheit“, wie Schreiber erklärt. „Neben einem offenen Atelier und diversen Workshops werden diesen Sommer erstmals die Ferienkurse der Phantasie an Bord stattfinden.“

 

Jetzt wird’s bunt: In den Kinderferienkursen des Museums probieren sich Kids künstlerisch aus.

Das Sommerferienprogramm auf dem Museumsschiff geht von 27. Juli bis 4. September. Themengebundenen Kurse für 6- bis 14-Jährige versprechen jede Menge Kunst, Natur-Erlebnis und Spaß. Gemeinsam mit pädagogisch ausgebildeten Kunst- und Handwerks-Experten beschäftigen sich die kleinen Künstler intensiv mit einem Themengebiet, betrachten es von unterschiedlichen Perspektiven und erarbeiten es mit kreativen Methoden.

Beim Ferienkurs „Phantastische Tierwesen“ zum Beispiel, erkunden die Kinder das Tierreich zu Land, zu Wasser und in der Luft, durchstöbern das Museum nach Tier-Zeichnungen und -Malereien und schöpfen eigene Kunstwerke. Zukünftige Weltenbummler melden sich für den Kurs „Auf Entdeckungsreise – ein Fest der Kulturen an Bord der MS Phantasie“ an. Und lernen verschiedene Kulturkreise kennen: Das Gestalten asiatischer Spielfiguren oder afrikanischer Masken, das Hören und Singen internationaler Musik sowie das Probieren exotischer Speisen steht auf dem Programm. Der umweltbewusste Nachwuchs dagegen betreibt beim Kurs „Sammeln und Gestalten“ eine besonders kreative Form des Recyclings, indem er aus Weggeworfenem einzigartige Skulpturen bastelt. Die Kurse dauern jeweils fünf Tage, können aber auch tageweise besucht werden. Im Anschluss einer Kurswoche stellen die Teilnehmer ihre Werke für die Eltern aus.

 

Anmeldeinformationen

Die Teilnahme inklusive Verpflegung und Material beträgt 40 Euro pro Tag bzw. 150 Euro für fünf Tage.

Tourismusverband Pfaffenwinkel, Bauerngasse 5, D-86952 Schongau 
info@pfaffen-winkel.de
Tel.: +49 (0)8861/ 211 3200

www.pfaffen-winkel.de 





Zurück