Wohlfühlen auf Bayerisch

Eike Schlüter

Fotos: Schmelmer Hof

Der Schmelmer Hof in Bad Aibling lockt Urlaubs- wie Tagesgäste mit Wellness, Kulinarik, der einzigartigen Wakebase und vielem mehr. Jetzt wurde das neue Hofcafé eröffnet.

„Wohlfühlen auf Bayerisch“ – so lautet das Motto des Schmelmer Hofs in Bad Aibling. Schon seit Jahrzehnten genießen Urlauber sowie Geschäftsreisende die Ruhe und Erholung auf dem weitläufigen parkähnlichen Anwesen mit hauseigenem Badesee und Blick auf den Wendelstein. Doch man muss nicht im Schmelmer Hof übernachten, um von den vielen Vorzügen des familiengeführten Hotels & Resorts profitieren zu können. In den vergangenen Jahren hat Hotelchefin Karola Lindinger auch die Angebote für Tagesgäste deutlich ausgeweitet. Ob Wellness, kulinarische Genüsse oder jetzt im Frühling und Sommer die neue Wakebase-Anlage – der Schmelmer Hof lohnt immer einen Besuch.

Wer einfach nur einmal die Seele baumeln lassen möchte, kann dies an sieben Tagen in der Woche in der entspannenden Atmosphäre des großzügigen SPA-Bereiches tun. Der große Swimmingpool, verschiedene Saunen und Dampfbäder sowie der Fitnessbereich stehen Tagesgästen ebenso zur Verfügung wie die vielfältigen Wellnessangebote. Die hervorragend ausgebildeten Therapeuten verwöhnen mit vielfältigen klassischen und fernöstlichen Anwendungen und Massagen. Zur Auswahl stehen unter anderem entspannende Nachtkerzenölbäder, das exklusive Garra-Rufa-Fußbad oder auch sinnliche Entspannung zu zweit mit einem prickelnden Glas Sekt im Kleopatrabad. Das Kosmetikstudio verwöhnt mit hochwertigen Produkten von Gertraud Gruber und Barbor. Für jeden Gusto ist etwas dabei, weshalb sich die SPA-Gutscheine auch ideal als Geschenk eignen.

Kulinarisch bleiben im Schmelmer Hof ebenfalls keine Wünsche offen. In der im klassischen bayerischen Alpenstil eingerichteten „Wilderer Stube“ verwöhnen Küchenchef Holger Lange und sein Team sowohl mit regionalen Spezialitäten als auch mit internationalen Köstlichkeiten. Liebevoll zubereitete Speisen und hochwertige Produkte garantieren einen Hochgenuss an Gaumenfreuden. Gepflegte Gastlichkeit garantiert auch der wunderschöne Biergarten, der Platz für 100 Personen bietet. Zudem hat der Schmelmer Hof soeben seine eigene Confisserie eröffnet. Der prämierte Pâtissier Sebastian Günther serviert den Gästen im Hofcafé eine große Auswahl an hausgemachten Kuchen und Torten sowie exklusive Süßspeisen und Kaffeespezialitäten.

Somit eignet sich das Vier-Sterne-Haus mit seinen 107 Zimmern natürlich auch ideal für Feiern und Hochzeiten, zumal demnächst der neue Hochzeitssaal fertiggestellt wird. Wer seine Traumhochzeit plant, findet im Schmelmer Hof nicht nur eine einzigartige Location für bis zu 150 Gäste, sondern auch ein Team, das von Anfang an mit Rat und Tat zur Seite steht. Ganz gleich ob es um die Organisation einer stilvollen Feier, die Tischdekoration mit Blumenschmuck, die Suche nach einem professionellen Fotografen oder der passenden Band geht – die veranstaltungserfahrenen Profis des Hauses verfügen über ein beinahe unerschöpfliches Repertoire an kreativen Ideen und schaffen es immer wieder aufs Neue, ihre Gäste zu begeistern.

Für Tagungen und Firmenevents ist der Schmelmer Hof ebenfalls bestens gerüstet. Nur 40 Autominuten von München entfernt finden Unternehmer in herrlicher Voralpen-Idylle die geeigneten Räumlichkeiten für Veranstaltungen von 10 bis 200 Personen sowie ein großes Repertoire an Incentives. Der neue Tagungsanbau bietet modernste Möglichkeiten für Produktpräsentationen, Workshops und Seminare. Nach getaner Arbeit warten dann jede Menge Sport- und Freizeitmöglichkeiten auf die Teilnehmer.

Einzigartig in der Region ist hier nicht zuletzt die neue „Wakebase Bad Aibling“, die im vergangenen Sommer auf dem Hotelgelände in Kooperation mit der Wake-Concept 360 GmbH eröffnet wurde. Die Hauptattraktion auf dem komplett neu hergerichteten Wassersport-Areal ist ein Zwei-Mast-Wakeboardlift, der perfekte Bedingungen für Anfänger wie auch für Profis bietet. Anders als bei größeren Anlagen betreut hier der Liftoperator immer nur einen einzelnen Fahrer und kann so die Beschleunigung, den Start und die Kurven an den Fahrer anpassen. Zum Besuchermagneten hat sich auch der neue Wasserspielplatz entwickelt. Auf sage und schreibe 730 Quadratmetern erstreckt sich ein aus Luftpylonen bestehendes Actionland mit Trampolin, Schaukel, Rutsche, „Superblob“ und vielem mehr. Zudem wird der neue Trendsport „Stand-up-Paddling“ angeboten. Die Wakebase Bad Aibling auf dem Badesee des Schmelmer Hofs ist im Frühling und Sommer je nach Wetter jeden Tag von 10:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.

Zurück