Sogglest Du schon?

Julia Schuster

SOGGLE Schneekristalle
Fotos: Soggle

Das Accessoire, das bei keinem Ski- und Snowboardtag fehlen sollte: die SOGGLE schützt die Skibrille vor Kratzern und dient gleichzeitig als stylisches Brillenputztuch.

Welcher Skifahrer ärgert sich nicht über verkratzte Skibrillen? Kaum zieht man den Helm ab, ist auch schon die Brille verkratzt – egal ob beim Mittagessen, beim Après-Ski oder beim Transport. Ein Team aus leidenschaftlichen Wintersportlern aus Bad Tölz setzte dem vor einem Jahr endlich ein Ende. Die SOGGLE – ein multifunktionaler Schutz für die Goggle – gilt mittlerweile als Must-Have für viele Ski- und Snowboardfahrer. Die handlichen Mikrofaserüberzüge schützen nicht nur die Skibrille, sie schaffen auch mit ihrem individuellen Design kreative Akzente im Wintersportoutfit.

In diesem Winter haben die Geschäftsführerin und ehemalige Rennläuferin Claudia Müller-Wörle und ihre Geschäftspartnerin Melanie Kaindl, Skilehrerin und ehemalige Ausbilderin im Deutschen Skiverband, die Kollektion noch umfangreicher und kreativer gestaltet – und vor allem auch erweitert um spezielle SOGGLEs für Helmvisiere.

Skifahrer tragen sie, Snowboarder ebenso, Freizeitsportler genauso wie Profis und Skilehrer; berühmte Skigebiete und bekannte Marken nutzen sie zur Eigenwerbung oder als Merchandisingartikel. Innerhalb kürzester Zeit hat sich SOGGLE erfolgreich etabliert. Das liegt vor allem am praktischen Nutzen und an ihrem coolen und individuellen Aussehen.

Die SOGGLE für den Skihelm

Als Mutter von drei Nachwuchsrennläufern kann Müller-Wörle die Brillen kaum zählen, die sie im Laufe der Jahre zerkratzt zurückbekommen hat. „Verkratzte Gläser sind ärgerlich, gerade bei den hochwertigen Brillen“, fügt Kaindl hinzu. Eine SOGGLE ist deshalb der perfekte Schutz für die Skibrille, leicht und handlich und mit einem Handgriff über die Brille zu ziehen. Somit bleibt die Goggle jederzeit – außer während der Skiabfahrt selbst – vor Kratzern geschützt. Dank des weichen Materials aus Mikrofaser lässt sie sich auch als Brillenputztuch nutzen.

Schon seit Beginn des Start-ups unterstützt das Unternehmen mit einem individuellen Design die „Stiftung Schneekristalle“ von Michaela Gerg-Leitner. Damit fördert die mehrmalige Weltcupsiegerin finanziell benachteiligte oder körperlich beeinträchtigte Kinder und ermöglicht ihnen somit den Zugang zum Sport. „Die SOGGLE hat mich sofort überzeugt“, schwärmte Gerg. Der gesamte Erlös der „Schneekristalle-SOGGLE“ kommt der Stiftung zugute.

Erhältlich sind die SOGGLEs im Onlineshop sowie bei ausgewählten Sportfachhändlern in ganz Europa. Über 70 verschiedene Designs stehen zur Verfügung, die alle beim nächsten Skitag der Hingucker auf der Piste sein werden. Somit eignen sich die SOGGLEs auch perfekt als Geschenke für Skifahrer – auch wenn diese denken, bereits komplett ausgerüstet zu sein.

Sogglest Du schon?

Zurück