Morgen schon im Luxus baden

himmeblau Redaktion

Fotos: rebado/Demmel GmbH

Mit einem innovativen Wand- und Bodensystem revolutionieren rebado und der Bad Aiblinger Badspezialist Demmel GmbH die Badrenovierung.

Der Trend ist eindeutig: Wer sein Badezimmer heute neu gestaltet, setzt dabei oft auf klare Linien, große Flächen sowie außergewöhnliche Materialien und Dekore. Durch das innovative Wand- und Bodensystem von rebado wird die Badrenovierung jetzt radikal vereinfacht – von der Planung bis zur Fertigstellung. Für die Neugestaltung von Wänden und Böden verwendet rebado großflächige, fugenlose Elemente in hochwertiger Stein-, Holz- oder Glasoptik. Die Oberflächen werden maßgerecht angeliefert und können mit wenigen Handgriffen zum Beispiel direkt auf die alten Fliesen verlegt werden. Ein komplettes Badezimmer in einer Größe von bis zu 16 Quadratmetern lässt sich so an einem einzigen Tag umgestalten.

Der oberfränkische Hersteller rebado arbeitet im südostoberbayerischen Raum eng mit dem Bad Aiblinger Badspezialisten Demmel GmbH zusammen. Geschäftsführer Benjamin Graf zeigt sich begeistert: „Das neue Wand- und Bodensystem von rebado lässt sich nicht nur schnell anbringen, sondern aufgrund der fugenlosen Oberflächen auch sehr einfach reinigen. Zudem sind die Elemente kratz- und rutschfest.“

Mit der Demmel GmbH hat rebado einen starken Partner gewonnen. Die Aiblinger wurden auch im Jahr 2018 wieder in den exklusiven Club der „Besten Badstudios“ gewählt. In diesem „Guide Michelin“ der Badbranche finden sich in Deutschland und Österreich derzeit etwa 750 Ausstellungen. „Die Auszeichnung belohnt unsere Anstrengungen, den Kunden nur das Beste anzubieten“, freut sich Benjamin Graf.

Wie dauerhaft hoch die Qualität in Sachen Badgestaltung bei der Demmel GmbH ist, dokumentiert die Tatsache, dass das Unternehmen bereits zum dritten Mal in Folge ausgezeichnet wurde. Dafür hat der innovative Betrieb auch viel getan: Regelmäßige Schulungen machen die Mitarbeiter zu echten Spezialisten, die stets auf dem neuesten Stand der Entwicklungen im Badsektor sind. Ein dichtes Netzwerk mit den besten regionalen Handwerkspartnern stellt sicher, dass nicht nur die Planung, sondern auch die Umsetzung eines individuellen Badprojekts perfekt gelingt. „Unsere Kunden erhalten alles aus einer Hand und wissen vorher, wer wann zu ihnen kommt“, verspricht Benjamin Graf. Das erfahrene Beraterteam unterstützt Bauherren mit Stilsicherheit und Kreativität dabei, eine stimmige Linie für das individuelle Traumbad zu finden.

Seit Jahresbeginn darf sich die Demmel GmbH zudem „Fachbetrieb Komfort Barrierefrei“ nennen. Dank diesem Gütesiegel der Deutschen Gesellschaft für Gerontotechnik ist der Aiblinger Badspezialist auch für jeden, der sein Bad barrierefrei gestalten oder sanieren möchte, die perfekte Adresse.

Zurück