Hören und Staunen

himmeblau Redaktion

Fotos: AUDIOVERSUM

Das AUDIOVERSUM in Innsbruck bietet eine kurzweilige Mischung aus Unterhaltung und Bildung für die ganze Familie.

Geräuschvoll, bunt und intergalaktisch – das AUDIOVERSUM ScienceCenter ist die vielfältige Erlebniswelt in Innsbruck. Schon beim Eintritt begeben sich Neugierige mitten in das „Abenteuer Hören“. In der Hauptausstellung laden 16 interaktive Stationen Besucher aller Altersklassen zum Mitmachen, Staunen und Verstehen ein. Sie erklären das Phänomen Hören und animieren dazu, spielerisch noch mehr über die Facetten dieses Sinns zu erfahren. Die Besucher jagen zum Beispiel dem Zwitschern unsichtbarer Vögel hinterher und versuchen, diese zu orten. So sensibilisieren sie ihr räumliches Hörvermögen. Im schalldichten Schreiraum loten sie die Grenzen der eigenen Stimme aus. „Abenteuer Hören“ zeigt auch, wie es sich anfühlt, wenn das Gehör versagt, die Lieblingsmusik nur noch wie Geschrei in einer Blechbüchse klingt oder fröhliches Stimmengewirr zu einem unverständlichen Kauderwelsch wird.

Das ScienceCenter spricht nicht nur den Hörsinn an. In der Erlebniswelt „Faszination Farbe“ erhalten die Besucher alle Antworten rund um die Entstehung und Bedeutung von Farben. Die Ausstellung verbindet an sieben Wissensinseln facettenreich und kompakt alles Wichtige aus den Bereichen Kultur, Physik und Alltagsleben. Auch erstaunliche Farb-Fakten bleiben nicht außen vor: Wer weiß schon, dass Karmesinrot aus Läusen gewonnen wird und so teuer ist, dass nur noch die Gewänder des Papstes daraus hergestellt werden?

Erkenntnisse ganz anderer Art liefert die zweite Erlebniswelt „Abenteuer Erde“. Spektakuläre Satellitenbilder führen die Besucher rund um den Globus. Es geht von der Phytoplanktonblüte in der Barentssee über Bewässerungssysteme in Kastilien bis hin zu den Aschewolken des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull. Herzstück sind sieben interaktive Screens, die helfen, globale Zusammenhänge zu verstehen. So erfahren die Besucher, welche Rückschlüsse die Satellitenaufnahmen ermöglichen, etwa auf die Entwicklungen der Luftqualität oder die Meerestemperatur. Ein Höhenmodell von München bis Bozen zeigt auch, in welchem Zustand sich die hiesigen Gletscher befinden.

Übrigens: Im AUDIOVERSUM finden regelmäßig spannende Führungen sowie bunte Veranstaltungen und Workshops statt.

Zurück