Genuss am Berg

Die Tiroler Sommerbahnen machen den Herbst zur Wander- und Schmankerlzeit

himmeblau Redaktion

Fotos: Tiroler Sommerbahnen

Die Sonne blinzelt über die Bergkuppen und signalisiert den Tagesbeginn. Es ist Zeit aufzustehen und in einen neuen Tag zu starten. Ein Tag, der nur uns gehört. Wo die herbstlich gefärbten Wälder uns auf eine Wanderung locken, wir den jungen Käse auf der Alm verkosten, und die Fernsicht uns große Ziele in Form von hohen Gipfeln offenbart. Viel zu schade ist dieser Tag, um ihn mit Arbeiten zu verbringen. Deshalb starten wir mit der ersten Gondel auf den nächsten Berg und schweben dem Genuss entgegen.

Die Tiroler Sommerbahnen laden uns vor der herbstlichen Almenwanderung zu einem ausgiebigen Frühstück ein - mit frischen Brötchen, Almbutter, selbst gemachter Marmelade und einer grandiosen Aussicht. Eigentlich könnten wir hier oben stundenlang verweilen, aber es stehen noch mehrere Hütten und Almen auf dem Programm. Wir haben uns einen kulinarischen Reiseplan zusammengestellt, mit dem wir uns von Tiroler Speck über Graukäse bis hin zu Moosbeernocken durch die reiche Palette an Tiroler Schmankerln kosten und dabei – nicht nur im Vorbeigehen – über das stimmungsvolle Bergpanorama staunen.

Die Natur hat sie den Tirolern vor die Füße gelegt und die präsentieren sie voller Stolz ihren Gästen. Die faszinierende Bergwelt ist das, was das Land im Herzen der Alpen so einzigartig macht. Die Tiroler Sommerbahnen sind diejenigen, die sie jung und alt bequem erschließen – mit modernster Seilbahntechnik, komfortablen Sesselliften und gemütlichen Gondeln. So kann jeder zum Beispiel von der 2.962m hohen Zugspitze die Aussicht genießen, auf der Gipfelplattform „Top of Tyrol“ am Stubaier Gletscher in eine Welt voller Dreitausender eintauchen oder von der Innsbrucker Nordkette auf die Landeshauptstadt hinunterblicken.

Die 17 Tiroler Sommerbahnen können aber weit mehr, als nur auf den Berg fahren. Sie machen mit ihren Bergerlebniswelten, Familienattraktionen und Sportangeboten jeden Ausflug zum Abenteuer und die bloße Bergfahrt zum Genuss. Denn oben auf den Gipfeln warten in Bergrestaurants und Hütten die leckersten Tiroler Gerichte und die größten kulinarischen Versuchungen. Selbst dinieren in den Gondeln machen einige Sommerbahnen möglich und zu einem exklusiven Geschenk für die Liebsten.

Der Herbst ist die schönste Zeit, die Natur ganz intensiv zu erleben. Besonders von den Bergen aus ist sie in ihrer vollen Pracht mit all ihren Reizen ersichtlich. Ohne große Anstrengung und in kürzester Zeit entführen die Tiroler Sommerbahnen in die schönsten Wandergebiete der Alpen. So werden die Kitzbüheler, die Stubaier und die Zillertaler Alpen mit ihren mächtigen Gipfeln erobert und wunderschöne Bergseen umwandert. Die Ruhe und die Kraft, die einen dabei begleitet, gibt Energie für anstehende Aufgaben.

Zurück