Einzigartige Möbelunikate aus Fernost

Eike Schlüter

Fotos: Andreas Jacob

Neue Inhaber, neuer Showroom: Rachela Mohr und Heiko Litzke beschreiten mit Teakon neue Wege.

Liebhaber einzigartiger Wohnideen dürfen sich freuen: Anfang Juni eröffnet Teakon unter neuer Führung seinen Showroom in der Samerstraße im Herzen Rosenheims. Auf einer Verkaufsfläche von 250 Quadratmetern präsentiert Teakon Bewährtes und Neues. Neben individuellen Möbelunikaten im Kolonial- und Vintagestil sowie handgefertigten, ausgefallenen Wohnaccessoires gibt es exklusive Ledermöbel, Lampen aus nachhaltigen Materialien und Möbel im Industriedesign.

Holz, Interior Design und Reisen in die Ferne waren schon immer die große Leidenschaft von Rachela Mohr und ihrem Lebensgefährten Heiko Litzke. Im vergangenen Jahr beschlossen die 46-jährige Naturwissenschaftlerin und der 54-jährige Betriebswirtschaftler aus München dann, diese Leidenschaft zum Beruf zu machen und die Firma Teakon zu übernehmen. Unternehmensinhaber Michael Taubenberger, der Teakon im Jahr 2004 in Rosenheim gegründet hatte, wollte das Geschäft in gute Hände weitergeben „Wir lagen sofort auf einer Wellenlänge“, erinnert sich Mohr. Dann ging alles ganz schnell: Seit Januar lenkt nun das Paar die Geschicke von Teakon.

Wie ihr Vorgänger sind auch Rachela Mohr und Heiko Litzke begeistert von der alten fernöstlichen Handwerkskunst, die sich im Sortiment von Teakon widerspiegelt. Ihren Kunden bieten sie einzigartige Möbelstücke, die von kleinen Handwerksbetrieben in Indien und Bali gefertigt wurden. „Bei uns gibt es keine Massenware, sondern Unikate für Individualisten“, unterstreicht Litzke. Auch das Thema Nachhaltigkeit liegt dem Paar am Herzen. Die verwendeten Materialien wurden oft aus abgerissenen alten Häusern gerettet. „Man muss nicht ständig alles neu machen“, betont Mohr. Prächtige Schnitzereien, antike Bauteile, Türen und Fensterläden bilden die Basis, um in liebevoller Handarbeit Neues zu erschaffen und gleichzeitig die unverwechselbare alte Patina zu erhalten. Ziel der mit Teakon kooperierenden Handwerksbetriebe ist es stets, den originalen Charakter des Alten zu bewahren und den Charme und die Einmaligkeit der Raritäten neu zu inszenieren

Der neue Showroom befindet sich in einem alten Gebäude in der Samerstraße 27a, das vom Charakter ideal zu Teakon passt. Hier will das Paar zeigen, dass sich exotische Einrichtungsstücke aus Fernost auch wunderbar mit modernen Möbeln kombinieren lassen. „Es muss nicht immer alles im Einheits-Look erscheinen, verschiedene Stilrichtungen lassen sich oft hervorragend zu einer ganz individuellen Einrichtung kombinieren“, weiß Rachela Mohr. Wichtig war den neuen Teakon-Machern zudem, dass sie ihren Kunden trotz der guten Innenstadtlage auch ausreichend Parkplätze direkt vor dem Haus offerieren können. Geöffnet hat der neue Showroom dienstags bis freitags von 10:00 bis 18:00 Uhr sowie samstags von 10:00 bis 16:00 Uhr. Im Juni und Juli gibt es jede Menge attraktive Eröffnungsangebote.

Auch weiterhin bietet Teakon zudem im Pruttinger Ortsteil Altstein, idyllisch zwischen Rosenheim und Bad Endorf in der Nähe des Simssees gelegen und gut von der Autobahn zu erreichen, einen Lagerverkauf an. Hier erwartet die Kunden donnerstags und freitags von 10:00 bis 18:00 Uhr und samstags von 10:00 bis 16:00 Uhr auf 400 Quadratmetern ebenfalls eine faszinierende Auswahl an exotischen Schränken, Sideboards, Regalen, Tischen, Sitzmöbeln und vieles mehr.

Zurück