Einzigartig und individuell

Julia Schuster

Fotos: Andreas Jacob

Die bayerische Modemarke Mamma Bavaria eröffnet am 18. März ihren neuen Schauraum.

In einem neuen Schauraum präsentiert sich „Mamma Bavaria“ ab dem 18. März. Die bayerische Modemarke ist Teil eines Zusammenschlusses verschiedener Gewerke in der „Arche – mit Ideen fürs Leben“ in Riedering. In der ehemaligen Öko-Arche dreht sich alles ums Wohnen und Leben. Dabei stehen individuelles Design und beste Qualität im Vordergrund. Darauf legt auch Modeschöpfer Florian Weidlich, Gesicht und Gründer von Mamma Bavaria, bei seinen Produkten großen Wert.

Moderne Eleganz mit dem Charme vergangener Zeiten prägen die Mode und spiegeln sich auch im Schauraum wider. Durch das gläserne Dach flutet das Sonnenlicht die Verkaufswerkstatt. Ein Oldtimer-Motorrad, ein Fünfzigerjahre-Radio und eine alte Kasse verleihen dem Schauraum einen besonderen Flair. Damit beweist Weidlich nicht nur sein ausgezeichnetes Auge bezüglich Schmuck und Mode, sondern auch guten Geschmack in Sachen Einrichtung.

Interessierte können sich im Schauraum entweder direkt am Eröffnungstag oder später nach Terminabsprache inspirieren lassen. Denn neben den Lederhosen, Westen und Accessoires zeichnet sich Weidlich vor allem auch durch seine Flexibilität bezüglich Kundenwünschen aus.

Eine besonders rührende Geschichte erlebte er, als ein junges Paar ihn aufsuchte, um sich von ihm Eheringe anfertigen zu lassen. Die Hochzeit stand bald bevor, wurde aber durch den Tod der Mutter überschattet. Das brachte Weidlich auf eine Idee! Er fragte das Paar, ob es denn noch Schmuck der Verstorbenen habe. Diesen könne er einschmelzen und daraus die beiden Eheringe anfertigen. Das Paar war begeistert von der Idee und stimmte zu. Glücklich, nun stets einen Teil der Mutter bei sich zu tragen, traten die beiden vor den Traualtar.

Einen besonders aufwendigen Auftrag erhielt er von einem leidenschaftlichen Bergsteiger, der sich eine Halskette mit einem kleinen Nachbau des Tofana di Rozes-Gipfelkreuzes wünschte. Als Besonderheit sollte dieses so aufgebaut sein, dass er ins Innere des Kreuzes Steine stecken könne, die er bei seinen Bergtouren sammelt.

Sonderanfertigungen wie diese gehören zu Weidlichs Tagesgeschäft. Für besondere Kundenwünsche hat er stets ein offenes Ohr und die perfekte Idee für die Umsetzung. Mit viel Liebe zum Detail macht sich der Bayer dann an die Arbeit. Seine „Handg‘machten G‘schichten“ kommen von Herzen.

Veranstaltungstipp: Große Schauraumeröffnung am 18. März 2017 von 10:00 bis 20:00 Uhr in der Arche (Eichenstraße 4, 83083 Riedering, 1. Stock) mit Schaumarkt, Modenschau, Musik und kulinarischen Highlights.

Zurück