Ein Paradies für Aktiv-Urlauber

himmeblau Redaktion

Fotos: Fotos: Tom Lamm, www.ikarus.cc

Die Ferienregion Murau-Kreischberg in der wunderschönen Steiermark lockt gerade jetzt im Sommer mit Natur, Kultur und Freizeitspaß für Groß und Klein.

Die Region Murau-Kreischberg, eingebettet zwischen den Niederen Tauern und den Nockbergen, bietet seinen Gästen nicht nur ein ganz persönliches Urlaubsvergnügen, sondern auch ein Naturerlebnis höchster Klasse. So lädt der Sommer den Naturliebhaber und den Sportbegeisterten zu einer Vielzahl von Aktivitäten ein. Egal ob zu Fuß oder auf zwei Rädern, ob im Wasser, am Golfplatz oder in der herrlichen Berglandschaft, die Ferienregion in der Steiermark bietet eine Fülle von Möglichkeiten, um die schönste Zeit des Jahres aktiv und abwechslungsreich zu gestalten. Das Angebot reicht von Schwimmen, Bogenschießen über Tennis und Klettern bis hin zu Fischen und Rafting in der grünen Mur.

Es sind die vielen landschaftlichen Gegensätze, die den Zauber der Region ausmachen. Besucher können atemberaubende Ausblicke, die frische Bergluft und die einmalig sanfte Natur erleben. Die gemütlichen Hütten der Region stehen für Tradition und gute Hausmannskost. Dort kann man sich nach Lust und Laune verwöhnen lassen.

Die leicht erreichbaren Aussichtsberge, von denen man meist auch einen Blick über die gesamte Region Murau-Kreischberg genießen kann, lassen jedes Wanderherz höher schlagen. Je nach Kondition, Lust und Laune können die jeweiligen Wanderwege ausgewählt werden. Der Kreischberg mit seiner Gondelbahn bietet eine bequeme Aufstiegshilfe zu Wanderungen auf blühende Almwiesen. Die familienfreundlichen Wanderungen auf den Gstoder (2.140 Meter) und die Frauenalpe (1.997 Meter) belohnen schon nach kurzer Gehzeit mit einem herrlichen Ausblick. Ein Muss für alle geübten Berg- und Wanderliebhaber ist die Acht-Gipfel-Wanderung. Nach erfolgreicher Absolvierung kann der „Goldene Wanderschuh“ in den Informationsbüros Murau-Kreischberg abgeholt werden.

Das eindrucksvolle Wechselspiel unterschiedlicher Landschaften macht auch das Radfahren besonders attraktiv. Radwege führen entlang der Mur oder durch die sanften Hügellandschaften, man radelt sowohl in schattigen Waldpassagen als auch in idyllischen Tälern. Familienfreundliche Radwege oder auch anspruchsvolle Touren laden ein, die Region Murau-Kreischberg zu erkunden.

 

Die Sommermonate werden zum Erlebnis-Paradies für die kleinen und großen Gäste. Die Region im Herzen der Steiermark lockt mit einem Familienprogramm, das für jeden etwas bietet. Dieses reicht von Bogenschießen über eigene Erkundungstouren für Kinder bis hin zur Kinder-Schlossführung. Es warten viele Abenteuer und Entdeckungen auf Jung und Alt.

Die malerische Holz- und Bierstadt Murau lädt zum Flanieren ein. Die Besonderheiten der Stadt sind neben dem Schloss Murau und den fünf Kirchen auch die idyllische Murpromenade, der Stadtpark als grüne Oase sowie der Samsonturm beim Friesachertor und die Murtalbahn mit ihrer historischen Dampf-Lokomotive. Kulturliebhaber kommen hier von Mai bis Oktober ebenfalls voll auf ihre Kosten. Die Pfingstfestspiele und Operettenspiele der Theaterrunde Murau und das „Murau International Music Festival“ sind nur einige der kulturellen Schmankerl in der Region Murau-Kreischberg. Vom 10. bis 12. Juni werden heuer gleich zwei große Jubiläuen gefeiert: 400 Jahre Murauer Bürgergarde und 270 Jahre Samson. Weitere Veranstaltungshöhepunkte sind das Murauer Stadtfest „Gasseln“ und der Samson-Umzug, welcher jedes Jahr am 15. August gefeiert wird.

Die Region Murau-Kreischberg bietet Unterkünfte in allen Kategorien und Preisklassen: vom Wellness- oder Familienhotel mit Kinderbetreuung über kleinere Hotels und liebevoll geführte Pensionen bis hin zu Privatzimmern auf Bauernhöfen – oder natürlich die wunderschönen Chalets im Ferienpark Kreischberg. Ausführliche Informationen erteilt der Tourismusverband Murau-Kreischberg unter der Telefonnummer 0043-3532-2720 oder im Internet. 

Zurück