Den Frühling genießen

himmeblau Redaktion

Foto: Stadtmarketing Bad Tölz

Vor historischer Kulisse lockt der zauberhafte Ostermarkt vom 7. bis 17. April nach Bad Tölz.

Dieser Markt mit seiner bunten Frühlingsdekoration ist zu Recht ein Frühlingsbote, dera Herz und Seele anspricht. Vom Angebot her, vom Ambiente aber auch von der Stimmung der Menschen, die den Frühling sehnsüchtig erwarten! Wen zieht es nicht nach draußen, wenn die ersten Blumen aus der Erde spitzen und die Vögel in der nun schon wärmenden Sonne zwitschern?

Der Tölzer Ostermarkt lockt dieses Jahr vom 7. bis 17. April in die historische Tölzer Marktstraße, oft auch als schönster Festsaal im Oberland bezeichnet. Besucher haben die Möglichkeit, gemütlich über den Ostermarkt zu bummeln, entlang der rund 35 Hütten zu flanieren und handbemalte und kunstvoll verzierte Ostereier und traditionelle Palmbuschen, handgeflochtene Körbe und viele andere Schmuckstücke zu entdecken.

In der Handwerkerhütte warten die Kräuterpädagoginnen mit einem reichhaltigen Angebot an heimischen Naturprodukten. Inspiration und Neugierde weckt das Mitmach-Programm. Und für die jüngsten Marktbesucher dreht sich das Karussell, im täglichen Kinderprogramm im Pavillon kann unter Anleitung gemalt und gebastelt werden. Abgerundet wird das Marktangebot von kulinarischen Schmankerln, die das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen lassen.

Aber auch die Tölzer Geschäfte – an Palmsonntag ist übrigens verkaufsoffener Sonntag – und die Gastronomie halten einige Überraschungen und tolle Angebote bereit!

Der Markt ist täglich von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, an Karfreitag bleiben die Hütten geschlossen.

Zurück