Alles neu macht der Mai

Alexandra Wagner-Simmer

Fotos: www.julia-schaefer-foto.com

Bruckmühl ist um ein ausgezeichnetes Restaurant reicher. Im Mai eröffnete das alteingesessene Landhaus Weihenlinden unter neuer Führung.

Welche Freude, dass die Gastronomie wieder geöffnet hat. Und noch schöner, dass es jetzt ein ausgezeichnetes Restaurant mehr in der Region gibt: Familie Nagelschneider/Tovazzi hat im alteingesessenen Landhaus Weihenlinden Restaurant und Biergarten wunderbar „rausgeputzt“. Gemeinsam mit Chefkoch Christian Zimmer und dem gesamten Team freuen sich die Wirtsleute auf viele neugierige und vor allem anspruchsvolle Gäste.

Endlich wieder schlemmen und sich kulinarisch verwöhnen lassen: Seit Ende Mai dürfen es sich die Gäste im schön angelegten Biergarten des Landhaus Weihenlinden so richtig gut gehen lassen. Das Restaurant kombiniert die alte bayerische Kastanienbaum-Tradition mit edlem Garten-Mobiliar: So lassen sich die Stunden an warmen Tagen ganz entspannt im Freien verbringen. „Die Gäste sollen sich rundum wohlfühlen“, lautet schließlich die Devise der begeisterten Wirtsfamilie Barbara Nagelschneider und Douglas Tovazzi. Ob im Kreise der Familie, mit Kollegen oder Freunden, hier werden Gäste optisch und kulinarisch verwöhnt. Klar spielt neben der noblen Gartenausstattung und dem liebevollen Service auch das Angebot an frisch zubereiteten Speisen und erlesenen Getränken eine Hauptrolle.

In Sachen Kulinarik hat sich Küchenchef Christian Zimmer ordentlich was einfallen lassen: Tagesaktuell gibt es Leckereien wie Sparerips, feine Fisch-Spezialitäten oder reschen Krustenbraten. „Ich will die Wünsche meiner Gäste übertreffen“, verrät der Profi-Koch, der viele Jahre für hoch renommierte Betriebe im Ausland tätig war und die Küche des Landhaus Weihenlinden 2019 übernommen hat. Mit seinem Team zaubert er nicht nur bodenständig traditionelle Gerichte, sondern auch ambitionierte Köstlichkeiten aus der internationalen „Haute Cuisine“.

Die Ruhepause hat das Gastronomen-Paar voll genutzt und alle Räumlichkeiten mit viel Liebe zum Detail auf Vordermann gebracht. „Wir freuen uns, das Landhaus peu a peu zu einem bodenständigen Feinschmecker-Lokal auszubauen, das nicht nur Räumlichkeiten für Hochzeiten, Familien- und Firmenfeiern bietet, sondern auch für Seminare und Firmen-Veranstaltungen“, erklären Barbara und Douglas. Besonders Barbara Nagelschneider ist über ihre Familie schon seit langem tief mit der Geschichte des Gasthofs verbunden und ist stolz, die Traditions-Gaststätte mit viel Geschick und Kreativität wieder zu neuem Leben erweckt zu haben. Wer noch auf der Suche nach einer stilvollen Location für die geplante Hochzeitsfeier ist, sollte das traumhafte Ambiente des Landhaus Weihenlinden unbedingt genauer unter die Lupe nehmen: Paare, die in der prachtvollen Wallfahrtskirche Weihenlinden „Ja“ sagen, bieten sich wunderschöne und sehr repräsentative Räumlichkeiten für ihr Fest.

Zurück