Durch Städte brettern

Christian Topel

Fotos: Christian Topel, Bavarian Dudes

Auf einmal schießt ein Skifahrer vorbei. Mitten in der Stadt. Kommt von der Brücke im Mangfallpark, kreuzt den Fußgängerweg und springt über das Treppengeländer den Damm hinunter. Wen ich zuerst für eine winterliche Fata Morgana halte, entpuppt sich als "Bavarian Dudes" – beim Urban Skiing in Rosenheim.

Klassische Skifahrer dürften die zehn Burschen für total bescheuert halten. Aus einem alten Roller haben sie sich eine Zugmaschine gebaut, einen Skilift zum Mitnehmen quasi. Das Ding stinkt und knattert, verleiht aber ganz schön Speed. Als ich gestern zum Mittagessen spazieren wollte, hatten sie das Teil auf der Mangfallbrücke in Rosenheims Sommerfestival-Gelände platziert. Eine zusammengeschaufelte Schneebahn führte von der Brücke über den Weg zum Treppengeländer.

Genau das macht den Reiz von Urban Skiing aus. Du brauchst keine präparierten Pisten. Du fährst nicht in die Berge. Du ramponierst dein Material mitten in der Stadt. Du jagst über Parkplätze, springst über Mauern oder schlitterst, siehe gestern, über ein Treppengeländer – schmerzhafte Arschbomben inklusive (siehe mein Handyfilmchen unten). Seit 2009, haben sie mir erzählt, donnern die Dudes zusammen durch die Lande, als eine Crew aus Snowboardern, Skifahrern und Skateboardern. "Wir surfen auch mit unserer Seilwinde auf Seen, bauen Ropeswings an Seen auf, gehen Klippenspringen und haben einfach Spaß!", sagen sie. Seit 2010 stellen sie auch im größeren Verbund mit ein paar reinen Freeskiiern als "PaniertnCircus" aka PC Ihre Stunts ins Netz. 2016 arbeiten sie an ihrem zweiten Jahresfilm. Den ersten kann man hier anschauen:

Zurück